Dermatologie

Das Fachgebiet der Dermatologie und Venerologie (Haut- und Geschlechtskrankheiten), umfasst die Erkennung von Krankheiten der Haut und Schleimhäute, sowie deren Behandlung und Vorsorge.
Auch Krankheiten der Hautanhangsgebilde wie Haare und Nägel, des subkutanen Fettgewebes und der regionalen Lymphknoten gehören zum Fachgebiet.
Aufgabe der Dermatologie ist es auch Systemerkrankungen (Erkrankungen, die ein gesamtes Organsystem betreffen bzw. Erkrankungen, die sich mehr oder weniger unspezifisch auf den gesamten Körper auswirken) zu erkennen und einer Therapie zu zuführen.

Die Haut...

  • ist das größte Organ unseres Körpers.
  • umhüllt den Körper vollständig.
  • schützt den Körper vor äußerlichen Einflüssen, wie Strahlen, Krankheitserregern und Verletzungen.
  • reguliert unsere Körpertemperatur.
  • dient der Wahrnehmung von Druck, Schmerz, Temperatur und anderer Empfindungen.
     

Hauterkrankungen stellen oft eine erhebliche psychische Belastung dar.
Eine gesunde Haut ist daher für unsere allgemeine Befindlichkeit von großer Bedeutung.

Allgemeine Dermatologie

Allergie - ein häufiges Problem

Muttermalkontrolle - Hautkrebsvorsorge

Kinder-Dermatologie

Wundbehandlung

Operative Dermatologie

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.